Dirk D’Ase, Miroslava Svolikova

europa flieht

Performance

 

Der Text und seine performative Umsetzung entstanden im Rahmen des interdisziplinären Online-Symposiums Kunst.Politik.Moral, veranstaltet vom Interuniversitären Forschungsverbund Elfriede Jelinek im Mai 2021.

Die Performance ist angelegt für zwei Schlagwerker*innen, Tonträger und eine Schauspielerin mit live Elektronik. Die Schlagwerkinstrumente bestehen aus Trashinstrumenten.

Komposition, Konzept und Gestaltung: Dirk D’Ase

Text: Miroslava Svolikova

Schlagwerk: Emma Frauenholz, Raffael Auer

Schauspiel: Julia Mikusch

Elektronik: Dirk D'Ase

Dirigat: Harald Demmer

Performance:

Die Veranstaltung ist Teil des Forschungsschwerpunkts Kunst & Politik.