Jean Beers

Imperfection. Gedanken zur künstlerischen Forschung

Video-Statement

 

Jean Beers ist Komponistin, Konzertpianistin und Professorin für Artistic Research an der MUK. Sie stellt in ihrem am 11.10. 2022 veröffentlichten Beitrag einige Gedanken zur Rolle der „Imperfection“ in der künstlerischen Forschung an: Forschen mit den Mitteln der Kunst ist immer Denken und Schaffen im Prozess und findet im Modus des permanenten Infragestellens statt.

In einem zweiten Video gibt Jean Beers Einblick in ihre aktuellen künstlerischen Forschungsprojekte an der MUK sowie über die Einbindung dieser Projekte in die universitäre Lehre.

Mehr zu Jean Beers Projekten unter: http://www.jeanbeers.com/

Jean Beers ist Mitglied im Interuniversitären Forschungsverbund Elfriede Jelinek. Sie ist Professorin für Artistic Research und Studiengangsleiterin für Tasteninstrumente, Musikleitung und Komposition: Studium zur Konzertpianistin in London, Köln und Hannover, Master in Komposition in Luxemburg und Promotion zu Kompositionstechniken der Ambiguität am King’s College London. Leiterin des Ensemble Improvisation Experimentell (MUK). Interdisziplinäre Forschung und innovative Konzert-programme.