Bernhard Lang

Zur Notation der Zukunft

Video-Gespräch

 

Der Komponist Bernhard Lang diskutiert in dem Video-Gespräch die gegenwärtige Praxis der Notation. In Zeiten der Datenflut und des permanenten Informationsverlusts und kollektiven Vergessens können uns vergangene Notationsformen inspirieren, so Lang. Um jedoch Musik zu interpretieren, benötigt es ein kollektives Gedächtnis und daher eine neue Form der Archivierung.

Video-Gespräch:

Bernhard Lang ist Komponist. Studium der Philosophie, Germanistik, Jazztheorie, Harmonielehre und Komposition. Seit 2003 Professor für Komposition an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz. Mitbegründer der Komponistenvereinigung die andere saite. Umfassendes Werk von Filmmusik, elektronischen Kompositionen bis zu Kammermusik und Musiktheater, etwa Der Golem (Video Libretto: Peter Misotten, 2014) und ParZeFool/MONDPARSIFAL ALPHA 1-8 (Wiener Festwochen, Inszenierung: Jonathan Meese, 2017).

Die Veranstaltung ist Teil des Forschungsschwerpunkts Notation und Aufführung.