Kooperationen zwischen Kunst und Wissenschaft

Kooperationen zwischen Kunst und Wissenschaft dienen dem interdiziplinären Austausch und finden in der aktiven Zusammenarbeit von Künstler*innen und Wissenschaft-ler*innen in Form von punktellen, zeitlich begrenzten, dis-ziplinenübegreifenden Begegnungen im Rahmen von Tag-ungen, Workshops, Podiumsdiskussionen etc. statt.

Der Interuniversitäre Forschungsverbund Elfriede Jelinek organisiert laufend Veranstaltungsformate zu den Themen-komplexen der aktuellen Forschungsschwerpunkte des Ver-bunds, in den Kunst und Wissenschaft miteinander in einen Diaolog treten und voneinander neue wissenschaftlich-theo-retische bzw. künstlerisch-ästhetische Sichtweisen lernen können.

Im Rahmen von inderdisziplinären, künstlerisch-wissen-schaftlichen Veranstaltungen begegnen sich die verschie-denen wissenschaftlichen Disziplinen und Kunstsparten, präsentieren ihre jeweiligen Per-spektiven und Erkennt-niszugänge zu je spezifischen Themenstellungen

 

Kooperationen zwischen Kunst und Wissenschaft finden im Interuniversitären Forschungsverbung zudem in Form regelmäßi-ger Zusammenarbeiten von Künstler*innen und Wissenschafter*innen im Rahmen von interdiziplinären, künstlerisch-wissen-schaftlichen Arbeitsgruppen statt. Im Gegensatz zum recherche- und theoriebasierten Kunstschaffen und Projekten der künst-lerischen Forschung im engeren Sinne geht es bei solchen punktuellen Kooperationen jedoch stärker um die wechselseitige Ergänzung sowie Bereicherung der beiden Felder Kunst und Wissenschaft, diese verbleiben aber in der Regel in ihrer Eigen-ständigkeit.

Kooperationen zwischen Kunst und Wissenschaft setzen zudem wie die künstlerischer Forschung auch auf den lebendigen Austausch zwischen universitärer Lehre und forschender Praxis. In Form interdiziplinärer Lehrveranstaltungen oder projektbe-zogenen Nachwuchsförderprogrammen werden im Interuniversitären Forschungsverbund die verschiedenen, wissenschaftlichen sowie künstlerischen Perspektiven gezielt an die Studierenden weitervermittelt und das interdisziplinäre Denken unterstützt.

 

siehe auch: https://muk.ac.at/zwf/artistic-research-an-der-muk.html

Die Beiträge dieses Bereichs: